LECO USA

Geschichte

Viel Zeit ist vergangen seit Carl. E. Schultz in St. Joseph/ Michigan im Jahr 1936 den weltweit ersten Kohlenstoffanalysator für die Stahlindustrie entwickelte. Er legte damit den Grundstein für eines der innovativsten Unternehmen in der analytischen Industrie.

Mit den Instrumenten von LECO werden tagtäglich rund um die Welt Analysen für die komplexesten Anwendungen der heutigen Zeit durchgeführt. LECO verfügt über ein breit gefächertes Angebot fortschrittlicher Analysengeräte, einschließlich der Elementbestimmung durch Verbrennung/Verschmelzung bei organischem und anorganischem Material, Thermogravimetrie, Kalorimeter, GDS-Spektrometer, metallographischer Lösungen und Verbrauchsmaterial. Der Geschäftsbereich Separation Science bietet umfassende Lösungen für die Chromatographie und die Massenspektrometrie. Unabhängig davon, ob Sie Proben aus der Nahrungsmittel-, Geschmacks-/ Duftstoff-, Öl- und Umweltindustrie, Forensik, Werkstoffkunde oder Metabolomikforschung analysieren, liefert LECO die Gerätekonfiguration, die Ihre Anforderungen erfüllt. Kunden von LECO können sich immer auf verlässliche Qualität, technologisch fortschrittliche Lösungen, hervorragende Dienstleistungen und professionelle applikative Unterstützung verlassen.

LECO beschäftigt heute weltweit über 1250 Mitarbeiter und ist nach wie vor im Besitz der Gründerfamilie. Die weltweit über 30 Niederlassungen reichen dabei von A wie Argentinien und Australien bis hin zu V wie Venezuela.

Zurück