Pegasus 4D-C Flugzeitmassenspektrometer Pegasus 4D GCxGC-TOFMS

GCXGCTOFMS
main-Pegasus_4D-C

Automated Peak Find

Die patentierten Algorithmen „Automated Peak Find“ und „True Signal Deconvolution“ bilden die Grundlage zur Bestimmung der tatsächlichen chemischen Zusammensetzung einer Probe.

True Signal Deconvolution

Dank dem Algorithmus „True Signal Deconvolution“ wird automatisch für jeden Analyten ein Massenspektrum ohne Interferenzen durch Systemhintergrund, Matrixhintergrund oder durch koeluierende Analyten erzeugt.

Beschreibung

Das Pegasus® 4D GCxGC-TOFMS, das in enger Zusammenarbeit mit Experten entwickelt wurde, stellt eine umfassende technische Lösung dar. Von komplexen Omics-Anwendungen sowie der routinemäßigen Quantifizierung von Aroma- und Duftstoffproben bis hin zu kriminaltechnischen Untersuchungen bietet das Pegasus 4D System eine GCxGC-Leistung, die ihresgleichen sucht. Das Pegasus 4D GCxGC-TOFMS von LECO ist in jeder Hinsicht eine vollständig integrierte, vollautomatische Lösung, die unter der exklusiven ChromaTOF® Software von LECO läuft. Diese äußerst leistungsstarke, aber einfach zu bedienende Software optimiert die chromatographischen Arbeitsabläufe und führt zu einer bedeutenden Effizienz- und Produktivitätssteigerung. Das Pegasus 4D setzt Maßstäbe im Bereich der GCxGC-Technologie: ein Instrument, eine Software, eine komplette GCxGC-Lösung.

 

Die Vorteile des Pegasus 4D GCxGC-TOFMS von LECO:

  • Geringere Betriebskosten, da beim Einsatz der Consumable-Free Option kein Flüssigstickstoff (LN2) benötigt wird
  • Niedrigere Nachweisgrenzen dank der Kryofokussierung der zweidimensionalen Vier-Düsen-Modulation bei allen GCxGC-Lösungen von LECO; Nachteile, wie sie bei der Flussmodulation auftreten, werden vermieden
  • Kürzere Probenbearbeitungszeit dank erhöhter Peak-Kapazität sowie schnelleres Arbeiten dank der äußerst hohen Nachweisgeschwindigkeit der Flugzeitmassenspektrometrie
  • Einfache Bestimmung komplexer Proben dank Visualisierung aller in der Probe enthaltenen chemischen Gruppen mithilfe von nach chemischen Klassen strukturierten Chromatogrammen, wie sie nur mittels zweidimensionaler GCxGC-Trennung mit Vier-Düsen-System und ChromaTOF Klassifizierungstools erzielt werden können
  • Mehr Informationen aus einer einzigen Injektion dank der erhöhten Peak-Kapazität bei GCxGC-Lösungen von LECO
  • Höhere Empfindlichkeit, da die gesamte Probe vom Detektor erfasst wird, ohne dass zum Eintritt ins Massenspektrometer eine Stromteilung erforderlich ist
  • Optimierung und Speicherung der Trennung in der ersten Dimension dank der Funktion Variable Modulation Times (VMT), die der Übermodulation von Schwersiedern entgegenwirkt und die Nachweisbarkeit der Analyten im gesamten chromatographischen Bereich verbessert
  • Einfache Bedienung und Datenverarbeitung dank der umfassenden ChromaTOF GCxGC Software-Lösung, wodurch ein zeitraubender Datenexport entfällt, gefolgt von Datenverarbeitung und Datenauswertung mit Software-Tools unterschiedlicher Drittanbieter
  • Eine einfache Lösung für Matrixprobleme: Dank der Funktion TSD® lassen sich Koelutionen in der multidimensionalen Gaschromatographie schnell und unkompliziert auflösen
  • Unkomplizierte Probenvorbereitung, da verschmutzte Proben für die offene Ionenquelle, die nicht gereinigt werden muss, kein Problem darstellen
  • Eine robuste und bewährte Technologie mit minimalen Wartungsanforderungen, die von Anwendern weltweit empfohlen wird
  • Effizienz im Labor – einfach und routinemäßig wird ein hoher Durchsatz erzielt!

Arbeitsweise

Nur der Pegasus TOFMS mit seiner durchgehenden Aufnahmerate von bis zu 500 Spektren pro Sekunde über das gesamte Massenspektrum, bietet eine Datendichte, die den Ansprüchen jeder GCxGC-Trennung genügt. Mit dem Pegasus TOFMS bleibt die Spektrenqualität auch bei diesen hohen Aufnahmeraten erhalten (siehe Darstellung 5).

Die zweidimensionale Gaschromatographie (GCxGC) erfolgt durch wiederholte Reinjektion des gesamten Abflusses aus einer chromatographischen Säule in eine zweite Säule. Bei den GCxGC-Systemen von LECO wird dies durch einen zweidimensionalen thermischen Vier-Düsen-Modulator erreicht, der zwischen den beiden Säulen platziert ist. Der Zyklus der Refokussierung und Reinjektion ist zeitlich auf die aus der zweiten GC-Säule eluierenden Verbindungen abgestimmt, was eine zweidimensionale Trennung anstatt einer nur linearen Trennung der Verbindungen ermöglicht.

Merkmale und Vorteile:

Merkmale Vorteile
Durchgehende Aufnahmerate über das gesamte Massenspektrum von bis zu 500 Spektren pro Sekunde, die auf dem Datenträger aufgezeichnet werden Bestimmung der schmalsten GC-Peaks Spektraldaten über das gesamte Massenspektrum für True Signal Deconvolution
Genaue Bestimmung von unbekannten und von Zielverbindungen in komplexen Proben
Möglichkeit der Überprüfung von archivierten Daten auf weitere Verbindungen außerhalb der ursprünglichen Analyse
Massenempfindlichkeit über das Gesamtspektrum In einem Arbeitsablauf werden Ergebnisse erzielt, für die bei anderen Spektrometern mehrere Durchläufe erforderlich sind
Linearer dynamischer Bereich von 4 oder mehr Größenordnungen Analyse und Quantifizierung von echten Proben mit unterschiedlichen Matrixkonzentrationen
Robuste Ionenquelle, die nicht gereinigt werden muss Keine Unterbrechung des Laborbetriebs zur Reinigung der Ionenquellen
Nachgewiesene Zuverlässigkeit, hohe Produktivität
ChromaTOF Software Mathematische Filterung für GCxGC
Klassifizierungen für GCxGC
Variable Modulationszeiten zur GCxGC-Optimierung
Statistischer Vergleich für GCxGC
Vergleich mit Referenzmaterialien
True Signal Deconvolution – kein Datenexport erforderlich
Quantifizierung und Untersuchungsmethoden mit individuellen Berichten
Integrierte Steuerung durch ChromaTOF Software Maximale Produktivität dank Automatisierung des Gesamtsystems

Applikation

LECO bietet eine große Anzahl an Lösungen für Ihre Applikationen. Finden Sie hier eine Auswahl an aktuellen Applikationsnoten. Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Differenzierung von frischen und oxidierten Weinproben mit HS-SPME, GC-TOF-MS und GC × GC-TOFMS

Pegasus HT und Pegasus 4D Systeme wurden verwendet, um zwei Proben Wein (frisch und oxidiert) zu unterscheiden. Dank der erhöhten Peakkapazität und Empfindlichkeit, das durch die Kopplung einer zweiten Säule im GCxGC-System ermöglicht wird, konnten die Analyten korrekt zugewiesen werden, die während des Oxidationsprozesses gebildet worden sind. Darüber hinaus erlaubt LECO´s Dekonvolutionstool die korrekte Identifizierung der Komponenten, unabhängig davon, ob sie gut aufgelöst oder durch eine Probenmatrix maskiert sind. Ref. 203-821-514Hier erfahren Sie mehr

Chemische Analyse von Polymermikrokügelchen in Zahnpasta mittels TD- und Py-GCxGC-TOFMS

Diese Applikation fokussiert die direkte Analyse einer polyethylenhaltigen Marken-Zahnpasta zur Bestimmung von Additiven und weiteren Inhaltsstoffen durch eine konsekutive thermische Desorption gekoppelt an LECO´s Pegasus 4D für komprehensive zweidimensionale Gaschromatographie/Time of Flight-Massenspektrometrie (GCxGC-TOFMS).Hier erfahren Sie mehr

Fingerprinting von Rohölproben

Fingerprinting von Leichtölproben aus sechs verschiedenen Regionen der Welt mittels GCxGC-TOFMS und der ChromaTOF Funktion Classifications zur Unterscheidung der wichtigsten StoffklassenHier erfahren Sie mehr

Umwelt, Wasser, Abwasser

Einsatz von GCxGC-TOFMS zur Analyse von endokrin wirksamen Substanzen in städtischen und ländlichen EinzugsgebietenHier erfahren Sie mehr

FAME (Fettsäuremethylester) in Flugzeugtreibstoffen

Spurenanalyse von Fettsäuremethylestern in Kerosinproben mittels GC-TOFMSHier erfahren Sie mehr

GC-TOFMS GCxGC-TOFMS Aromaprofil Tiernahrung

Aromaprofile von Tiernahrung mit GC-TOFMS und GCxGC-TOFMSHier erfahren Sie mehr

GCxGC-TOFMS Klassifizierung Kohlenwasserstoffe

Die Verwendung von GCxGC-TOF-MS und Klassifizierungen für die quantitative Bestimmung verschiedener Substanzklassen in isoparaffinischen Kohlenwasserstoffen Hier erfahren Sie mehr

SPME GCxGC-TOFMS Variable Modulation Aromastoffe

Analyse von Beifußaromen mittels SPME-GCxGC-TOFMS und variabler Modulation in der zweiten DimensionHier erfahren Sie mehr

GCxGC-TOFMS Metabolomics Gesundheit und Krankheit

Metabolomics GCxGC-TOFMS Analyse zur Charakterisierung von Krankheitszuständen durch Vergleich von RatttenplasmaHier erfahren Sie mehr

SPME GCxGC-TOFMS Salbei

Headspace SPME-GCxGC-TOFMS von Beifuß mit variabler ModulationHier erfahren Sie mehr

GCxGC-TOFMS Variable Modulation leichtes Rohöl

GCxGC-TOFMS Analyse von leichtem Rohöl optimiert mit variabler Modulation und nachfolgenden KlassifizierungenHier erfahren Sie mehr

GCxGC-TOFMS Variable Modulation Kerosin

GCxGC-TOFMS Analyse von Kerosin mit variabler Modulation und nachfolgenden Klassifizierungen Hier erfahren Sie mehr

GCxGC-TOFMS CFM Pestizide

Analyse von Pestiziden mittels GCxGC-TOFMS unter Einsatz eines Consumable-Free ModulatorsHier erfahren Sie mehr

Optionen & Modelle

Optionen

Für Fragen jeglicher Art, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
SmartLine-Diagnostik Praktisches, internetbasiertes Ferndiagnose-System von LECO

Modelle

Jedes unserer Modelle kann nach individuellen Bedürfnissen konfiguriert werden. Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung.
Pegasus 4D GCxGC-TOFMS Das Pegasus® 4D GCxGC-TOFMS System mit ChromaTOF® Software
Pegasus 4D CF GCxGC-TOFMS Das Pegasus® CF 4D GCxGC-TOFMS System mit CF-Modulator ohne Verbrauchsmaterialien (consumable-free) und ChromaTOF® Software

Dokumentation

Zurück